Matthias Malmedie

Matthias Malmedie, bekannt aus der Fernsehserie „Grip – Das Motormagazin“, ist ein deutscher Moderator und Rennfahrer.
matthias malmedie
[Foto-Credits: RTL2]

„Grip“ zeigt deutliche Parallelen zum britischen Automagazin „Top Gear“
„Grip – Das Motormagazin“ ist eine in Deutschland produzierte Fernsehsendung über sämtliche Arten von Automobilen. Seit dem Jahr 2007 wird die Sendung jeweils wöchentlich am Sonntag auf RTL 2 ausgestrahlt. Matthias Malmedie ist nicht nur Moderator dieser Sendung, sondern hat zusammen mit dem TV-Journalist Thomas Pospiech das Format „Grip“ maßgeblich mitentwickelt. Das Automagazin zeigt deutliche Parallelen zu der erfolgreichen britischen Ausgabe „Top Gear“. Besonders beliebt sind die sog. „Grip Extrem“-Sendungen, welche als eine Art „Countdown-Show“ aufgebaut sind und besonders extreme Fahrzeuge zeigt, unter anderem die „die PS-stärksten Autos der Welt“ oder „die legendärsten Filmautos“.

Interview auf egoFM mit Matthias Malmedie

Die besten Videos von Matthias Malmedie – Lamborghini Aventador LP 700-4 vs. Porsche 911 GT2 RS (mit Axel Stein)

Mercedes Benz SL 65 von FAB Design

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera vs. Porsche 911 GT3 RS (mit Axel Stein)

Audi RS 5

Audi R8 GT vs. Mercedes-Benz SLS AMG vs. Porsche GT2 RS

Weineck Cobra mit 1200 PS

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera

Wer will auch mal so eine schöne Driftmaschine wie Matthias fahren? Hier kann man sich Ideen holen!

Zu seinen „Grip“-Co-Moderatoren zählen Detlef „Det“ Müller, welcher für Gebrauchtwagen zuständig ist, Niki Schelle (Ex-Rallye-Profi) sowie Helge Thomsen, zuständig für Kurioses, Kultiges und ungewöhnliche Fahrtests. Malmedies offene und lockere Art kommt gut beim Publikum an! Besondere Popularität gewann Malmedie durch seine zahlreichen Autotest bei „Grip“, bei denen er durch Drifts, Grimassen und das Nachmachen von Motorengeräuschen stets für spannende und humorvolle Sekunden sorgt. Insbesondere seine offene lockere Art kommt beim Publikum scheinbar sehr gut an. Seit der Erstausstrahlung im Jahr 2007 testet Malmedie vor allem neu auf den Markt kommende Fahrzeuge – darunter waren z.B. der Lexus LF-A, der Audi R8 Spyder, der Ferrari 458 Italia, der Lamborghini LP 560, der Nissan 370 Z und viele weitere. Darüber hinaus bestreitet der Moderator zahlreiche Challenges in der Sendung. So trat er unter andrem mit einem Ferrari F430 Spyder gegen einen Gyrocopter an oder er versuchte, einen F4 Phantom Kampfjet mit einem Porsche 911 GT3 auf bzw. über der Rennstrecke zu schlagen.

Matthias Malmedie wurde am 3. Dezember 1975 in Bergisch Gladbach (Deutschland) geboren. Schon während seiner Kindheit entdeckte er seine Leidenschaft für schnelle Autos und starke Motoren. Bekannt ist Malmedie vor allem für seine „Drift-Spezialitäten“, seinen ersten Drift machte er übrigens mit 18 Jahren in einem 5er BMW. Mit dem Format „Grip“ hat er mittlerweile seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Neben „Grip – Das Motormagazin“ hat Malmedie auch die Formate „Tuning TV“ sowie „Sport Auto TV“ entwickelt und auch redaktionell betreut. Seit dem Jahr 2001 hat er eine offizielle Rennfahrerlizenz und nahm auch zweimal am legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife teil.

Was für ein Auto fährt Matthias Malmedie privat?
Diese Frage bekommt Matthias am häufigsten vonn Fans gestellt. Wir kennen die Antwort: Einen alten 5er BMW, 535i!

Veröffentlicht am 01.05.2012 in Lexikon

Kommentar hinzufügen
Name [wird veröffentlicht]
Emailadresse [bleibt geheim]
Homepage [wird veröffentlicht]
Kommentar: